Home / Ernährung / Zuckerfrei durch die Weihnachtszeit

Zuckerfrei durch die Weihnachtszeit

Heute ist Nikolaus, der 6. Dezember und Weihnachten rückt immer näher. Ich hoffe, dass Du die Vorweihnachtszeit ein wenig geniessen kannst. Beim Thema Geniessen sind wir auch schon beim Essen. Denn für Viele bedeutet Weihnachten auch gut und viel zu essen. Das setzt natürlich oft auch auf der Hüfte an, zumal wenn man nicht ganz das Richtige isst. Wir essen ja viele Lebkuchen, Domino-Steine, Mandeln, Stollen und und und.

Also viel Süßes natürlich, viel Zucker ist dabei und dann essen wir natürlich auch deftige Sachen: Gänsebraten mit Knödeln und Rotkohl, Ente oder Grünkohl. Das sind Sachen, die man immer wieder gerne isst in der Weihnachtszeit. Und danach bekommt man die Quittung. Zu viel Zucker ist nicht gut und zu viel Fett ist nicht gut. Das ist natürlich auch der Grund warum nach Weihnachten so extrem viele anfangen Sport zu machen und in die Fitnessclubs gehen.

Ich hab aber vielleicht eine kleine Alternative für Dich. Denn vor einiger Zeit habe ich mal ein Ebook geschrieben mit dem Titel „Zuckerfreie Rezepte“. Davon hab ich mir ein Rezept rausgepickt, was überhaupt nicht weihnachtstypisch ist. Das Rezept heisst „Gemüsecurry mit Hähnchen“. Das ist absolut zuckerfrei und Du kannst davon so viel essen wie Du willst. Es schmeckt super lecker und Du nimmst auch nicht zu.

Hier nun für Dich das Rezept. Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Zubereitung und einen guten Appetit!

 

Gemüsecurry mit Hähnchen

Zutaten:

2 rote Paprikaschoten
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 g Blattspinat
200 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Kokosöl
200 g Kokosmilch
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Kokosmehl
Salz, Pfeffer
½ TL edelsüßes Paprikapulver
2 EL Currypulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Paprikaschoten halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und mit der Haut nach oben auf das Blech legen. In den Ofen schieben und 20 – 30 Minuten backen, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft. Dann die Paprika mit einem feuchten Küchentuch bedecken und abkühlen lassen.

Inzwischen die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Den Blattspinat verlesen, waschen, trockenschleudern und grobe Stile abzwicken. Das Hähnchenfilet quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Die gerösteten Paprika häuten und in grobe Stücke schneiden.

In einem Topf 1 EL Kokosöl erhitzen. Darin Zwiebel, Knoblauch und Paprikastücke anbraten. Mit der Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Dann Kokosmehl unterrühren, Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry würzen.

Zwischendurch das restliche Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Hähnchenfiletstreifen bei starker Hitze 4 – 5 Minuten baten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Gemüsecurry servieren.

 

TIPP

Wenn Du noch ein wenig mehr in die Materie einsteigen willst, dann lade Dir doch ganz einfach und schnell meinen Gratis-Insider-Report „Der Weg zur Wunschfigur“ herunter. Mit diesem Insider-Report erhältst Du von mir 10 hochwirksame Tipps, mit denen Du spielerisch simpel wieder in Form kommst. Gib einfach im Feld unten Deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf „Jetzt downloaden“.

Andere Leser haben auch gelesen:

Sind Fitness-Studios out?

Du spielst mit dem Gedanken in ein Fitness-Studio einzutreten bzw. dich fit und gesund zu ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


GRATIS-RATGEBER
„DER WEG ZUR WUNSCHFIGUR“


Lade Dir JETZT Deinen KOSTENLOSEN Ratgeber,
der Dir hilft in 6 Wochen bis zu
10 kg abzunehmen, herunter.